sandraGLONING

Nachruf


 Gerade haben sie dich weggebracht und ich kann es immer noch nicht glauben dass ich dich wirklich verloren habe. Das ist alles so unwirklich, als wäre ich in einem bösen Traum und ich muss immer wieder daran denken, was ich dir alles zu verdanken habe. Du hast mir geholfen ein Teil einer Gemeinschaft zu werden, mit dir war ich nie allein. Wenn ich mich schlecht fühlte, oder jemand zum Reden brauchte, konnte ich immer auf dich zählen. Du warst es, der mich davon abgehalten hat, allein in meinem Zimmer zu sitzen, durch dich habe ich endlich Freunde gefunden. Viele sagten ich solle vorsichtig sein, nicht zu sehr auf dich vertrauen doch ich habe keine einzige Minute unserer gemeinsamen Zeit bereut. Meine anfänglichen Bedenken waren vollkommen unnötig und du warst vielleicht der beste Kamerad den ich je hatte, der Einzige der immer auf meiner Seite war, der mir nie Vorwürfe für meine Entscheidungen gemacht hat. Du hast nie etwas von mir verlangt und wenn ich dich ein wenig vernachlässigt habe, hast du nie etwas gesagt und warst, sobald ich wieder Zeit für dich hatte, genauso für mich da wie die Zeit davor. Ich wusste dass ich immer auf dich zählen konnte. Und das weiß ich immer noch. Es ist ein so komisches Gefühl in deinem Zimmer zu stehen und zu wissen dass es leer ist und für immer leer sein wird. Dein Schlüssel liegt in meiner Hand und ist so schrecklich kalt. Nie mehr werden wir ihn gemeinsam benützen. Ich will nicht daran denken dass du mir in der Nacht nie wieder Sicherheit schenken wirst, nie wieder dafür Sorgen wirst mich sicher nach Hause zu bringen. Noch einmal sehe ich die Szene von dem Abend vor mir. Der eine Abend der alles verändert hat. Nie wieder werde ich der gleiche Mensch sein wie zuvor, seit wir gemeinsam gegen diesen verdammten Baum gefahren sind. Ich mache mir schreckliche Vorwürfe dass es mir so gut geht. Nicht mal einen Kratzer hab ich abbekommen. Und bei dir war nichts mehr zu retten, man konnte dir nicht mehr helfen. Ich fühle mich schuldig, irgendwie. Nie mehr werde ich die Chance bekommen dass wieder gut zu machen. Jetzt beginnen auch noch diese verdammten Tränen zu kullern. Es tut mir Leid, so Leid!
Ich werde dich nie vergessen, mein geliebter Motorroller!
designed by romy ©